Beauty | Lifestyle

Dinge die dir niemand erzählt wenn du deine Haare rot färben willst

30. September 2017
Haare rot färben

Ich wollte schon seit einigen Monaten, wenn nicht sogar Jahren, meine Haare rot färben. Genau genommen, von einem Dunkelbraun auf ein Rot.Es sollte gar nicht unbedingt leuchtend rot sein, zum einem deshalb nicht, weil ich dafür blondieren muss und zum anderen hab ich nicht das Gefühl, dass ich damit wirklich gut aussehen könnte. Haare blondieren, aber auch Haare rot färben ist immer ein Risiko. Solltest du es dir also nicht wirklich zutrauen, geh lieber zum Friseur. Ich färbe und schneide mir meine Haare schon seit langer Zeit selbst :). Aber dazu berichte ich ein anderes Mal.

Long story short:

Haare rot färben

Ich hab es getan und mir mit der Syoss Farbe „leuchtendes Rot-Violett“ meine braunen Haare gefärbt. Hier erstmal das Ergebnis:

Vom Ergebnis war ich ziemlich begeistert,weil ich nicht erwartet habe, dass ich überhaupt eine Chance hätte mit so dunklen Haaren. Jetzt wo ich die Haarfarbe allerdings länger trage, gibt es Dinge die ich gerne vorhergewusst hätte. Also denk über folgendes nach, wenn du deine Haare rot färben willst:

  • Dein Kleiderschrank wird sich verändern müssen, falls du nicht vorher nur nudefarbene Töne getragen hast.

    Sehr schnell habe ich beim Blick in den Spiegel begriffen, dass mein neuer hellblauer Pullover und mein pinker Blazer nicht mehr ins Konzept passen. Ebenso alles was lila, orange, rot oder grün war. Alles was bleibt sind jetzt noch schwarze, weiße, beige und dunkelblaue Töne. (Sieht man übrigens auch auf dem Bild sehr gut. Lila und rot beißen sich ganz fürchterlich.)

  • Leute werden versuchen witzige Sprüche zu machen, weil ihnen aber nur einer einfällt wird es von jedem Zweiten der selbe sein.

    „Hast du deine Seele verkauft?“ – Haha. Witzig. By the way: welche Seele überhaupt? Bereite dich also auf ebenso witzige Kontersprüche vor!

  • Die ersten Wochen solltest du keine hellen Handtücher verwenden, und nicht mit nassen Haaren auf heller Bettwäsche schlafen. Achso und vorallem nicht ohne Regenschirm herum laufen. Wirklich nicht.

    Helle Kleidung und Regen sind eh schon ein No-Go, wenn dann auch noch die Haare anfangen abzufärben ist die Katastrophe vorprogrammiert. Deshalb habe ich mir angewöhnt, selbst an den sonnigsten Tagen einen Regenschirm mitzunehmen. Man weiß ja nie.

  • Solltest du deine Haare vorher schon mal gefärbt haben und bereits einen Ansatz haben, (auch wenn er gleichfarbig aussieht!!), behandel ihn unbedingt mit dunkler Farbe vor.

    Meine Naturhaarfarbe ist dunkelbraun, meine schwarz gefärbten Haare, hatten sich auch zu einem Dunkelbraun ausgewaschen. Optisch war die Haarfarbe von Haaransatz und Haarlängen also absolut gleich. Der Haaransatz ist beim Färben trotzdem deutlich leuchtender rot geworden als der Rest, einfach weil die „neuen Haare“ die Farbe besser aufnehmen können.

  • Du wirst dein Makeup anpassen müssen, vorallem deine Augenbrauenroutine. Zumindest farblich.

    Es  sieht komisch aus, wenn du deine Augenbrauen zu dunkel lässt und die Haare rot leuchten. Auch wenn dir das selbst im ersten Moment nicht so sehr auffällt.

  • Zum Thema Makeup kommt auch noch die Wahl deiner Lippenstifte.

    Pinke und sonstige, sich mit deinen Haaren beißende, Farben kannst du erstmal wegräumen.

  • Wunder dich nicht, wenn du jetzt öfter angeguckt wirst.

    Du bist jetzt eine kleine „Sensation“ für die Menschen. Alles was entgegen der Natur ist, wird von den Menschen erstmal kritisch beäugt. Ich rede in dem Fall nicht von natürlichen Rottönen, sondern wirklich von leuchtenden Farben, die nur durch eine Färbung möglich sind.

Ganz wichtig: Genieß deine neue Haarfarbe. Du entscheidest, was du mit deinem Körper machst. Selbst wenn es irgendwem nicht gefallen sollte, immerhin hast du dich was getraut und was neues ausprobiert. Haare rot färben, Haare schneiden, etc. das alles betrifft nur dich. Egal was andere Menschen denken, genieß die neue Lebenssituation und Erfahrung.

 

Hast du dir deine Haare auch schon mal rot gefärbt oder hast es noch vor?

 

xoxo,

Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*