Girlboss | Lifestyle

Girlboss werden – wie man als Frau erfolgreich werden kann

25. August 2017
Girlboss werden

Hey, heute erzähle ich dir, was ich mir dabei gedacht habe diesen Blog zu entwerfen und was ich mit dem Begriff Girlboss meine.

Der Begriff Girlboss, kommt sowohl von der Autobiografie #Girlboss von Sophia Amorusos, als auch der Serie Girlboss die auf genau diesem Buch basiert. Hierbei geht es darum wie eine junge Frau durch harte Arbeit langsam an ihre Ziele kommt. Sie muss auf ihrem Weg viele Hürden bestreiten um am Ende ihren Traum vom eigenen Modebusiness zu verwirklichen.

Was genau hat mein Blog also mit dem Thema Girlboss zu tun?

Vorne weg – ich will kein Modebusiness aufbauen. Ein Girlboss ist für mich eine Frau, die weiß was sie möchte und jeden Tag immer weiter an ihren Träumen arbeitet. Dabei ist es vollkommen egal, ob sie bereits ein komplettes Unternehmen leitet, noch Schülerin ist oder als Mama immer das Beste für ihre Kinder gibt. Man kann in jeder Lebenslage ein Girlboss sein.

Es gibt in meinen Augen so viele Lebensbereiche in denen man sich selbst und sein Wohlbefinden steigern kann. Sei es fitter zu werden, durch Sport und gesünderes kochen oder auch im Beruf weiter auf zu steigen. Seine Wohnung umzugestalten, auszumisten, gemütlicher zu machen. Vielleicht möchtest du ein neues Hobby anfangen, mehr mit Freunden unternehmen oder mehr Zeit für die Familie einplanen. Die Welt steht dir in so vielen Bereichen offen und nur du kannst entscheiden was du daraus machst.

Wieso habe ich Frauen gesondert angesprochen?

Frauen haben es schwerer. Viele werden jetzt kritisch auf diese Worte schauen und sich denken, dass wir uns nur in die Opferrolle drücken lassen. Aber ich möchte an dieser Stelle mal ein paar Beispiele anführen: Eine junge Frau studiert und möchte anfangen einen tollen Beruf auszuüben, ihre Noten sind super, sie ist jung und vital – alles stimmt. Der Personal wird trotzdem vielleicht eher geneigt sein einen Mann einzustellen. Wieso? Nun, die junge Frau hat noch keine Familie gegründet. Ob sie es vor hat wissen wir nicht, aber sie könnte. Das reicht meistens aus und sie bekommt den Job nicht. (natürlich würde das offiziell im Leben niemand zugeben, vorallem weil es auch rechtswidrig ist).

Ein weiteres Beispiel: Die Frau bekommt den Job und möchte nun Karriere machen, sie hat aber einen Mann und möchte nun eine Familie gründen. Klingt soweit alles gut, aber durch Babypausen, schlechte Kinderbetreuungsmöglichkeiten und vielleicht eigene kleine Schwächen schafft sie es nun nicht mehr beides unter einen Hut zu kriegen und setzt aus. Die Jobchancen gehen flöten und sie ist frustriert.

All das sind Gedanken die ich mir auch schon gemacht habe, ganz davon abgesehen, dass wir Frauen trotzallem immernoch als schwaches Geschlecht gesehen werden, weil wir ja so ruhig und zierlich und zerbrechlich wirken. Wir haben eine höhere Stimme, ein meist sanfteres Herz, wir sind emotionaler und deshalb nicht so stark wie Männer. Nein – das ist nicht meine Meinung. Das sind Klischees über die ich schon mit vielen Unternehmern gesprochen habe und die sich oft bewahrheiten.

Lass uns deshalb anders sein, lass uns beweisen, dass auch wir ein Boss sein können. Wir können erfolgreich sein und uns durchsetzen, auch wenn wir kleiner oder schwächer sind. Viel mehr geht es hier um mentale Stärke und um Durchsetzungskraft.

Ich möchte in meinem Blog Frauen Mut machen, und ich möchte meinen eigenen Weg ein wenig dokumentieren.

Wie werde ich selbst zum Girlboss?

Das wichtigste für mich ist jeden Moment so zu nutzen, dass ich morgen wieder ein Stück näher an meinem Ziel bin. Schaffe etwas was dich glücklich macht und werde dein eigener Chef. Es muss nicht beruflich sein, es reicht die eigenen Ziele zu managen. Ich möchte versuchen dir hier viele Tipps zu zeigen –  wie du dich selbst in deiner Haut wohlfühlen kannst, deine mentale Stärke aufbaust und auch erfolgreich wirst in dem was du planst. Wir Frauen sind immer einem Konkurrenzdenken ausgesetzt, umso wichtiger ist es mir deshalb, keinen Hass auf dieser Seite zu lesen, sondern eine freundliche und hilfsbereite Community zu bilden. Mit ernsten Themen, aber auch genug Beauty- und Mädchenkram.

Ich hoffe mein Blog kann dich auf deiner Reise dahin inspirieren, komm doch gerne öfter vorbei. Du wirst sehen es macht Spaß und ist viel weniger spießig als es klingt.

Schreib mir doch gerne, welche Themenbereiche dich hier besonders interessieren!

 

xoxo,

Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*