Lifestyle | Minimalism

unnötige Weihnachtsgeschenke – wie schützt man sich und andere?

28. November 2017
unnötige Weihnachtsgeschenke

Bald ist wieder Weihnachten und alle sind wie immer total im Shoppingrausch und kaufen teilweise auch unnötige Weihnachtsgeschenke. Wie verhindert man, dass man etwas unnötiges geschenkt bekommt und wie verschenkt man selbst nichts unnötiges?

Ich weiß es klingt total undankbar und irgendwie auch arrogant. Immerhin geht es um „das Fest der Liebe“ und den „lieben Gedanken hinter dem Geschenk“, aber viele dieser „lieben Geschenke“ stehen die nächsten Jahre einfach nur herum und machen den Beschenkten nicht glücklich. Man ärgert sich immer wieder darüber, wenn man das Geschenk sieht, traut sich aber auch nicht, es wegzuwerfen. Am besten ist es also, wenn ein solches Geschenk gar nicht erst ins Haus kommt. Wie stellt man das an?

weiterlesen

Beauty | Minimalism

Aufgebraucht Oktober 17

11. November 2017
Aufgebraucht Oktober 17

Das Project 10 Pan hat mich doch nicht wirklich überzeugt, deshalb habe ich beschlossen, das ganz unter dem Namen „Aufgebraucht“ laufen zu lassen. Dieses Format ist um einiges bekannter und hilft eventuell mehr Leuten bei ihrer Wahl. Ich werde hier die Produkte bewerten die ich aufgebraucht habe. 🙂 Wunder dich nicht, dass einige Tuben aufgeschnitten sind. Ich versuche so immer noch an den letzten Rest zu kommen.

weiterlesen

Beauty | Lifestyle | Minimalism

Shampoo leer? 5 Shampoo Alternativen

6. Oktober 2017
Shampoo Alternativen

Die Idee dazu Shampoo Alternativen zu suchen, kommt einem selbst nur dann, wenn aus irgendeinem Grund das Shampoo einfachso leer geht und man vergessen hat neues zu kaufen. Im besten Fall ist es dann auch schon extrem spät abends oder Sonntag und nichts auf der Welt hat offen. Ich hatte vor kurzem eine solche Situation und fing an zu googlen was sich notfalls noch so als Shampoo eignet. Hier meine 5 Shampoo Alternativen:

weiterlesen

Lifestyle | Minimalism

Buchvorstellung – Magic Cleaning von Marie Kondo

2. Oktober 2017

Magic Cleaning? Wirklich Kristina? Bist du jetzt soweit, dass du darüber berichten musst, wie zauberhaft du aufräumen kannst?
Okay, kleine Entwarnung: es geht wie im Titel deutlich sichtbar um ein wahnsinnig gutes Buch. Noch nie habe ich zu einem „Selbsthilfe“-Buch so viele positive Resonanzen gesehen wie bei diesem. Deshalb bin ich mit Sicherheit nicht die Erste von der du das liest, wenn doch, dann habe ich hiermit meine Pflicht getan.

UNBEDINGTE LESEEMPFEHLUNG!!!

weiterlesen

Beauty | Minimalism

5 Gründe auf unechten Schmuck zu verzichten

18. September 2017
Warum auf unechten Schmuck verzichten?

Es gab eine Zeit, da hatte auch ich viel unechten Schmuck. So viel, dass ich mir einen extra Spiegelschrank dafür zugelegt habe. Ohne zu übertreiben, aber er war randvoll und füllte sich von Monat zu Monat mehr, da immer neue Trends im Anmarsch waren. Mir fiel auf, dass ich die meisten Sachen niemals mehr tragen würde, viele Sachen kaputt und verfärbt waren und ich meinen tollen Schmuckschrank in der neuen Wohnung nicht unterbringen konnte.

weiterlesen

Beauty | Minimalism

Selbstgemachtes Deo – natürliches Sprühdeo

10. September 2017
Deo selbst herstellen

Heute berichte ich dir von meinem Versuch, ein Deo selbst, auf natürlicher Basis, herzustellen.

Lange Zeit habe ich versucht Deos ohne Aluminium lieb zu gewinnen. Leider haben diese für mich nicht wirklich funktioniert. Nach nur wenigen Stunden schwitzt man und es entwickelt sich direkt wieder ein unangenehmer Geruch. Verzweifelt habe ich dann wieder zu einem aluminiumhaltigen Deo gewechselt. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass es wirklich sooo schlimm für den Körper sein könnte. Über kurz oder lang habe ich dann aber bemerkt, dass es mir doch nicht so gut gefällt. Zum einen hatte ich trotz offenem Fenster und gutem Durchlüften beim Sprühen Hustenanfälle und auch weiße Ränder setzten sich an Kleidung und Haut ab. -Super!

weiterlesen

Minimalism

Minimalismus für Anfänger – die Mitte finden zwischen Konsum und Verzicht

8. September 2017

Ein paar Infos zum Minimalismus und warum es sich für jeden von uns lohnt ein wenig minimalistischer zu leben.

Wenn man sich momentan die YouTube-Welt anschaut, spaltet sie sich ziemlich genau auf zwei Lager:

Da haben wir zum einen die Beauty- und Lifestyle YouTuber die einen sehr hohen Konsum anstreben. Jedes Produkt was wir mehr haben, soll uns glücklicher machen und uns einen Mehrwert bringen. Die zweite Seite sind extreme Minimalisten. Sie reden uns ein wir müssten uns von allem trennen und Konsum wäre pures Gift für uns.

Ich selbst bin zwischen diesen zwei Welten hin und her gerissen und weiß manchmal nicht genau wo mein Platz in dieser Aufteilung ist. Oft habe ich Sachen gekauft, war in dem Moment glücklich und habe sie wert geschätzt. Dann nach kurzer Zeit habe ich es bereut und mich gefragt, ob ich nicht doch ein solches „Konsumopfer“ bin.

weiterlesen